HSV verlängert mit Maik Göbbels

Fußball - 2. Bundeslliga

Der Hamburger SV garantiert Maik Göbbels (l.) mit dem neuen Vertrag ein Engagement bis zum Sommer 2022. | Foto: imago

Der deutsche Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den Vertrag mit seinem Co-Trainer-Duo Maik Göbbels und André Kilian verlängert. Wie die Tageszeitung „Hamburger Morgenpost“ am Mittwochnachmittag berichtete, wurde Göbbels mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet.

Der gebürtige Eupener war nach dem ersten Abstieg des Traditionsvereins im Juli 2018 vom HSV verpflichtet worden und komplettierte somit das Trainerteam um Christian Titz. Titz wurde zwar im vergangenen Oktober entlassen, doch auch unter dem neuen Trainer Hannes Wolf blieb Göbbels dem Verein treu. Wie die „Hamburger Morgenpost“ am Mittwochnachmittag berichtete, hat der HSV den Vertrag des 42-Jährigen nun bis Sommer 2022 verlängert. „Wir möchten unabhängig von der Position des Cheftrainers einen festen Co-Trainer im Verein installieren“, erklärte Sportvorstand Ralf Becker auf der Homepage des Vereins : „In unseren Augen ist es wichtig, hier eine Konstante zu haben. Wir sind der Überzeugung, dass Maik diese Position gut ausfüllen wird.“ Das bedeutet: Selbst im Falle eines erneuten Trainerwechsels würde Göbbels weiterhin als Co-Trainer in Hamburg tätig sein.

Gemeinsam mit Göbbels wurde auch der Vertrag des zweiten Co-Trainers, André Kilian, verlängert. Allerdings ist sein Vertrag an die aktuelle Vertragslaufzeit des Cheftrainers Hannes Wolf gebunden, der bis zum 30. Juni 2020 gültig ist. (tf)

Kommentare sind geschlossen.